Maßgefertigte Glaswände

Glaswände und Glastüren

Neben Innentüren fertigt ANYWAY Doors auch maßgefertigte Glastüren und -wände, die als Trennwand zwischen Büros/Arbeitsecken oder Praxisbereichen dienen können.

Die Glaswände sind so konzipiert, dass sie eine optimale Transparenz in Büroumgebungen bieten. Der funktionale Mehrwert der Anyway-Systeme liegt zum einen in der Scharniertechnik mit Komfortschließung und der Schließtechnik, die es ermöglicht, die Tür bei Bedarf in beide Richtungen ohne Einbauteile im Boden zu öffnen.

Alle Techniken sind modular aufgebaut, sodass die Drehrichtung später geändert werden kann und somit maximale Flexibilität bietet.

Verschiedene Glassorten

Die Glaswände und -türen können in verschiedenen Glassorten ausgeführt werden. Die flexibelste Variante ist 10 mm klares Einscheibensicherheitsglas für eine optimale Transparenz zwischen den Räumen. Nach der Montage kann das Glas von einer Beschriftungsfirma mit geometrischen Motiven oder Ihrem Firmenlogo versehen werden. Dann gibt es die Wahl zwischen 10 mm gesäuertem oder sandgestrahltem Glas, wobei gesäuertes Glas 80 % Licht durchlässt und besonders pflegeleicht ist.

Auf sandgestrahltes Glas können auf Wunsch personalisierte Motive angebracht werden. Dieses Glas ist aber selbst mit der Standard-Clearshield-Beschichtung pflegeintensiv. Wir bieten auch graues oder sogar dunkelgraues, fast schwarzes Einscheibensicherheitsglas an.

Glaswände mit diversen Türlösungen

Unsere gläsernen Bürowände werden komplett nach Maß gefertigt und können mit verschiedenen Türlösungen ausgestattet werden. Beliebt sind u. a. Glasdrehtüren und Pivot-Türen, aber auch Schiebetüren können perfekt als platzsparende Lösung zur Trennung von Büroräumen eingesetzt werden. Vollschwingtüren können ebenfalls eingesetzt werden und mit dem Glas verbunden werden, wobei bei Pivot-Scharnieren noch nicht einmal eine Zarge benötigt wird.

Aufgrund ihrer Beliebtheit und Flexibilität werden heute am häufigste Pivot-Türen verwendet. Diese können freistehend im Raum oder zwischen Glaswänden platziert werden. Sie werden, ohne Einbauteile im Boden, auf dem fertig bearbeiteten Boden und an der Decke befestigt. Das Scharniersystem ist komplett in den Türrahmen integriert.

Sie können optional mit einem speziellen Kunststoffanschlag mit dem Glas verbunden werden oder mit einem minimalen Spalt ein kleines Stück vor dem Glas enden. In beiden Fällen können sie in beide Richtungen benutzt werden, um eine optimale Durchgangsflexibilität zu gewährleisten.

Glaswände mit innovativer Abdichtung

Der Mehrwert der Glaswände und Türen von Anyway Doors für Büros liegt in der innovativen Schließtechnik. Die Glastüren arbeiten mit einem patentierten Schließsystem, das bedeutet, dass sie nahezu perfekt abschließen und sowohl in Sachen Wärme- und Schalldämmung gut abschneiden. Die 10 mm starke Glasplatte sorgt bei einer einzelnen Tür für eine Abdichtung auf der Rückseite, der Oberseite und der Vorderseite. Unter der Tür befindet sich ein obligatorischer 10 mm breiter Lüftungsschlitz.

Wenn die Glastür neben den Glaswänden platziert wird, entsteht dazwischen ein Spalt von 5 mm. Bei Bedarf können die Türen in beide Richtungen geöffnet oder die Öffnung auf eine Seite begrenzt werden. In der Regel sind die Wände ästhetisch betrachtet nur kalt aneinander platziert, können aber auf Wunsch entweder abgedichtet oder mit einem Kunststoff-Anschlussprofil versehen werden.

Wir können auch Pivot-Wände einbauen, die mit ihrem zentralen Pivot-Scharnier in geöffneter Position eine optisch beeindruckende Trennung zwischen den beiden Räumen schaffen.

Modulare Aluminiumzarge

Die eloxierte Aluminium-Blockzarge misst 48 x 25 mm (B x H) und wird mittig an der fertig bearbeiteten Türöffnung montiert. Diese Position verhindert das Einreißen, Aufplatzen und Loslösen und sorgt dafür, dass die Wände von beiden Räumen aus optisch identisch sind. Die Einstellfuge von mind. 2,5 mm wird senkrecht mit einer lackierbaren Kittfuge versehen. Das Türblatt aus Glas wird mit verdeckten Scharnieren im BKO-Profil montiert.

Optisch bleibt das 25 mm BKO-Profil um die Glaswände herum sichtbar. Die Glaswände sind im gleichen Profil eingespannt, nur an der Unterseite der festen Glaswände wird ein Aluminium-U-Profil 15 x 15 mm verwendet.

Unsere Glaswände wurden als elegante optische Trennung entwickelt und sind nicht für anspruchsvolle akustische Anwendungen optimiert.